Harburger Ring 20 · 21073 Hamburg
Telefon: 040 / 76 56 54 3

Ambulante Hautoperationen in unserer Praxis

Ambulante operative Eingriffe an der Haut und den angrenzenden Schleimhäuten sind ein Schwerpunkt der Dermatologischen Praxis am Harburger Ring. In zwei vollausgestatteten und zertifizierten OP Sälen und zwei weiteren Eingriffsräumen werden jedes Jahr über 4.000 operative Eingriffe durchgeführt.

 

Durch den Einsatz moderner Therapieverfahren ist in vielen Fällen die klassische Operation mit dem Skalpell gar nicht mehr nötig. Lasertherapien, spezielle Lichtbehandlungen (z. B. photodynamische Therapie) oder immunaktivierende Lokaltherapien sind in bestimmten Fällen eine schonende und gut wirksame Alternative.

 

Wir operieren sowohl gutartige Hauttumore und Hautveränderungen, als auch bösartige Hauttumore und deren Vorstufen mit örtlicher Betäubung.

Dies sind z.B:

  • Auffällige Muttermale
  • Operationen am Nagelorgan
  • Spinaliom (Stachelzellkrebs)
  • Melanom (schwarzer Hautkrebs)
  • Basaliom (weißer Hautkrebs)
  • Aktinische Keratosen (Hautkrebsvorstufen)
  • Entnahme von Gewebeproben zur Abklärung von Hauterkrankungen

Nach den Operationen können Sie noch am selben Tag wieder nach Hause gehen. Alle entnommenen Gewebe werden nach Entnahme dermatohistopathologisch (feingeweblich) untersucht.

 

Anschließend besprechen unsere Ärzte die Ergebnisse mit unseren Patienten, um ggf. weitere Therapiemaßnahmen festzulegen.